Es geht voran!

Fa. Peter Ebeling Inh. Carola Ebeling - Geschrieben am 25.08.2019


Wieder einen Schritt weiter gekommen sind die Wolfsburger Käferfreunde. Die Motorhaube wurde angepaßt - es war etwas schwierig, da leider die Heckschürze nicht ganz korrekt eingesetzt wurde. Auch stellte sich heraus, dass der Luftfilter zu groß ist, zwischen Haube und Motor ist nur 3 cm Platz. Was nun?

Peter ist der Meinung, ein Luftfilter vom Transporter würde passen. Morgen sehen wir nach, ob zufällig einer in unserem reich gefüllten VW-Teile-Lager liegt. Ansonsten werden wir uns mit Björns Vorschlag befassen, der da lautete, ein Repro des Hebmüller-Luftfilters zu besorgen.

Ach, und bevor wir es vergessen: Der Motor läuft! Wunderbar rund, so wie man es erwartet, wenn man einen Motor einbaut, der noch von unserem guten, leider vor Jahren bereits verstorbenen Freund Ernst-Peter Hagen restauriert wurde. Es war der letzte Motor, den er für uns gemacht hat und für uns lebt er in dem Motor sozusagen weiter. Auch die Elektrik wurde weiter angeschlossen, die Verkabelung des Motors ist fertig.. Der Lima-Regler meldete sich mit einem kurzen Rauchzeichen,es wird aber vermutet, dass ein Anschlußfehler die Ursache war.

Nach wie vor läuft unsere Vermißtenmeldung nach den Türverkleidungen. Irgendwie werden wir uns wohl mit ihrem endgültigen Auszug vertraut machen müssen. Hoffentlich bekommen wir das gleiche Kunstleder noch einmal.